BARTHER KLEIDERKAMMER + BARTHER MÖBELLAGER

Unsere Kleiderkammer und unser Möbellager nehmen am 27.05.2021 wieder ihren regulären Betrieb auf.

Internationaler Tag für Toleranz und gegen Rasismus - 21. März 2021

Der Gedenktag ist immer noch so wichtig wie im Jahr 1960 als am 21. März 1960 Zehntausende schwarze Südafrikaner absichtlich ihre Ausweise zu Hause ließen und zu den Polizeistationen des Landes marschierten, um sich wegen Verstoßes gegen das rigide Passgesetz verhaften zu lassen. Doch in Sharpeville bei Johannesburg eröffneten Polizisten das Feuer und töteten 69 schwarze Demonstranten. Als Zeichen der Solidarität mit Andersgläubigen, anderer Hautfarbe oder Nationalität sollte im Montagskino am 22.03. der Film SELMA gezeigt werden. Wegen Corona können wir leider im März noch nicht mit dem Montagskino beginnen. Der Film SELMA kommt im Sommer ins Programm.SELMA ist die Geschichte von Dr. Martin Luther King. Er gilt als einer der herausragendsten Vertreter im gewaltfreien Kampf gegen Unterdrückung und soziale Ungerechtigkeit. Auch der unterschwellige Rassismus im Alltag stellt ein erhebliches Problem dar und verletzt Menschen – körperlich oder seelisch.

Weiterlesen ...

Corona und Abfallwirtschaft setzen dem Barther Möbellager zu

Hier finden Sie den Artikel der Ostseezeitung vom 09.02.2021.

Möchen Sie sich ehrenamtlich engagieren?

Der Verein WILLKOMMEN IN BARTH e.V. sucht Ehrenamtliche, die Arbeit mit Migrant*innen interessant finden und sich engagieren möchten. Es besteht die Möglichkeit, Stadtspaziergänge anzubieten oder Lernhilfe in Deutsch oder einen leicht verständlichen Gesprächskreis mit Zugezogenen und Deutschen. Eigene Ideen können gerne eingebracht und versucht werden.

Außerdem sucht das Möbellager des Vereins immer tatkräftige Ehrenamtliche, die den Betrieb unterstützen.

Interessierte melden sich bitte bei:

Karin Böttger
Koordinatorin Ehrenamt Integration
Landkreis Vorpommern-Rügen
Tel.: 038231 454223
Mobil: 0171 7706653

Neujahrsgrüße

2020 war ein Jahr voller Turbulenzen, Neuanfängen, Krisen – aber auch voller Zusammenhalt. Die Corona-Pandemie kam plötzlich und hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt. Der Countdown wird an Silvester mit nur wenigen Menschen abgezählt. Doch das hindert uns nicht an einer feierlichen Silvesternacht.

Weiterlesen ...